geboren 1952 Graz

Hubert Schmalix, heuer vom Kunstforum Wien mit einer umfangreichen Ausstellung gewürdigt, ist einer der profiliertesten österreichischen Maler der Gegenwart. Als Protagonist der „Neuen Wilden“ schob er die Forderung der Avantgardisten, dass gute Kunst nur dann gut ist, wenn sie zunächst nicht verständlich ist, beiseite. Damit gewann er eine Freiheit, die in neue Formulierungen des traditionellen Genres Malerei mündete; eine Wiederauferstehung, die schlagartig auch international honoriert wurde. Ingried Brugger

Schon 1979 war der junge Künstler weiterlesen...

 

Am Wasserfall
Aquarell auf Papier
signiert und datiert (20)16
61 x 48 cm

 

Standing on Both Legs
aus der Serie "Casa Tesoro"
Gouache auf Karton
signiert und datiert 2013
51 x 38 cm

 

Mill by Moonlight
Öl auf Leinwand
verso signiert, bezeichnet und datiert (20)15
175 x 130 cm

 

 


Scheibl Hubert
Scheidl Roman
Schmalix Hubert
Schnur Martin
Schwertberger De Es
Soshana
Staneva Mimi
Stark Karl
Staudacher Hans
Suppin Lucas
Szaal Adrian
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.