Pöchlarn 1886 – 1980 Villeneuve

Oskar Kokoschka war Universaltalent, Weltenbürger und „enfant terrible“ des österreichischen Expressionismus. Seine kunsthistorische Bedeutung kann kaum überschätzt werden, sein Œuvre steht geradezu paradigmatisch für die zentral-europäische Kultur der frühen Moderne. Kokoschka studierte zwischen 1905 und 1909 an der Wiener Kunstgewerbeschule. 1910 kam er in Berlin in Kontakt mit weiterlesen...

         

Windhund
Original-Farblithografie
handsigniert, 1952, Nr. 111 von 200 nummerierten Abzügen Werksverzeichnis: Wingler/Welz Nr. 187
46 x 61 cm

 


Kaspar Paul
Kaufmann Adolf
Kaufmann Wilhelm
Kirchner Ernst Ludwig
Koko Demeter
Kokoschka Oskar
Kriehuber Josef
Kubin Alfred
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.