Galerie Szaal – 100 Jahre

 „Wir freuen uns und sind auch stolz, in diesem Jahr das 100jährige Bestehen unseres Familienbetriebes feiern zu dürfen. Ein solches Jubiläum feiern zu können, ist sicher selten, denn 100 Jahre sind eine sehr lange Zeit, besonders für ein Unternehmen in der Kunstbranche mit ihren immer wieder neuen Herausforderungen."

Mit wichtigen Positionen profilierter zeitgenössischer Künstler sowie einer interessanten Sonderausstellung feiern wir dieses Jubiläum auf der FAIR FOR ART VIENNA:

Zu unseren bedeutendsten Künstlern zählt Helmut Ditsch, dessen hyperrealistische Landschaftsdarstellungen eine alleinstehende Position in der internationalen Gegenwartsmalerei bilden und die in ihrer Detailliertheit von atemberaubender Präsenz sind. Präsentiert werden von ihm soeben fertiggestellte See- und Eisstücke. Die zeitlosen Raumkonstruktionen von Hubert Scheibl nehmen bereits seit Jahrzehnten einen fixen Stellenwert in der internationalen abstrakten Malerei ein. Auch Franziska Maderthaners Arbeiten – einzigartige Hybride aus malerischen Gesten und hyperrealistischen Bildelementen – zählen seit Jahren zu unserem Galerieprogramm wie auch Werke von Franz Grabmayr, Heribert Mader, Saša Makarová, Markus Prachensky, Drago Julius Prelog, Roman Scheidl, Martin Schnur u.v.a.

FAIR FOR ART VIENNA, 2. bis 10. Oktober 2021
Aula der Wissenschaften, Wien 1, Wollzeile 27A

FFAV Katalog

 

Unsere letzte Ausstellung:

 

Unser Galerieprogramm auf der WIKAM Special

Palais Ferstel
Strauchgasse 4, 1010 Wien

von 5. bis 13. Juni 2021

 

 

 

„Kunstfrühling am Schottenring“

Wir verlängern unsere Galerieausstellung
von 4. Mai bis 12. Mai 2021

 

 

Wir lieben KUNST!

Hans-Robert Pippal, Hans Staudacher und Lucas Suppin

Drei Künstlern, die wir über die Jahre besonders schätzen gelernt haben! Drei Künstler, die inspiriert durch das Frankreich der 1950iger und 1960iger Jahre zu einem neuen Kunstverständnis gefunden haben.

Hans Staudacher verband in seinen Arbeiten das lyrische Informel mit dem Abstrakten Expressionismus zu einer einzigartigen und sehr persönlichen Handschrift. Lucas Suppin entwickelte eine ganz aus der Farbe resultierende abstrakte Malerei und wurde so zu einem Solitär, der in Österreich kaum vergleichbare Positionen findet. Hans-Robert Pippal fand seine geistige und künstlerische Freiheit nicht so sehr in der Auflösung formaler Konventionen, sondern vielmehr in der Schaffung eines lebensfrohen und hoffnungsvollen emotionalen Gegenpols zur vorherrschenden, oft tristen Stimmung im Nachkriegs-Wien.

Blättern Sie durch unseren Ausstellungskatalog, besser noch – besuchen Sie uns und erspüren Sie direkt die Kraft, die von diesen herausragenden Gemälden ausgeht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir lieben KUNST!
11. bis 19. März 2021
Di. bis Fr. 11 bis 18 Uhr

              

  

 

 

 

 

 


Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.