Wien 1935 - 2012 Wolkersdorf

Dieses Tafelbild, das Peter Proksch als einen der renommiertesten Künstler aus dem Kreis der Wiener Phantastischen Malerei ausweist, gestattet traditionellen Kunstgenuss: Es fasziniert durch die Poesie seiner Komposition, Farbenpracht und Liebe zum Detail und belegt die Sehnsucht des Künstlers nach Schönheit, Harmonie und Sinnhaftigkeit. Zugleich ist das Gemälde aber in hohem Grade modern, wenn „modern sein“ heißt, geistige Erlebnisse im Betrachter anzuregen. Denn solche Erlebnisse sind zeitlos. weiterlesen...

Der Maler und sein Modell
Harzöl / Eitempera auf holzfaser
signiert, 2011 / 2012
Ø 90 cm

   

Pack Claus
Pippal Martina
Politzer Franz
Profunser Hans - Peter
Proksch Peter
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien