Der österreichische Landschaftsmaler Franz Richard Unterberger brachte alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere mit. Seine Begabung war offenkundig, und seine Verbindungen waren glänzend, war doch sein Vater ein angesehener Kunsthändler in Innsbruck. Die erste Ausbildung erhielt der angehende Maler an der Akademie der bildenden Künste in München durch Clemens von Zimmermann und Julius Lange. 1858 folgte er seinem Mentor Professor Lange nach Mailand, wo dieser einen Lehrstuhl an der „Accademia di Belle Arti“ angenommen hatte.weiterlesen...

Gondoliere vor der Silhouette Venedigs
Öl auf Holz
signiert
17,7 x 30,6 cm

 

 


Unterberger Franz Richard
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien