Wien 1800 – 1876 Wien

Josef Kriehuber kam im Jahr 1800 im Haus "Zum goldenen Pelikan" in der Wiener Vorstadt St. Ulrich als Sohn eines Gastwirtes, der eine kleine Gemäldesammlung besaß, zur Welt. Kriehuber entdeckte sehr früh seine Begabung für die Porträtkunst und spezialisierte sich in der Folge ganz darauf. Der Künstler, der bereits im Alter von 13 Jahren Schüler der Wiener Akademie war, wurde nach dieser Ausbildung Zeichenlehrer beim Fürsten Sanguszko in Polen. Nach vier Jahren kehrte er in seine Heimatstadt zurück, um erneut an der Akademie zu studieren und wandte sich ab 1825 fast ausschließlich dem Porträt zu. 1866 wurde er Mitglied der Akademie sowie Zeichenlehrer an der Theresianischen Akademie in Wien, und noch 1871 veranstaltete er im Künstlerhaus eine große Ausstellung seiner Werke.

Kriehuber war einer der gesuchtesten Porträtkünstler seiner Zeit und zwar als Aquarellist wie auch als Lithograph. So porträtierte er die Mitglieder des Kaiserhauses und des Hochadels, nahezu alle wichtigen Persönlichkeiten in Wien, darunter auch viele bildende Künstler, Dichter und Wissenschaftler. Doch auch die bürgerliche Standesperson nahm immer mehr jene Interpretation durch den Künstler in Anspruch, die sie, über das bloße Abbilden der äußeren Realität hinaus, in den Bereich des Bedeutungshaften hebt und als Repräsentant des zugehörigen Standes ausweist. Bedeutende Sammlungen seiner Werke befinden sich in der Graphischen Sammlung Albertina und der Porträtsammlung der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien. Seit 1889 ist in Wien-Margareten die Kriehubergasse nach ihm benannt.

Bewundernswert ist, wie Kriehuber mit Hilfe der Aquarelltechnik die feinsten Nuancen der Schattierungen wiedergibt, wobei er immer die treffendste Ähnlichkeit bewahrt und gleichzeitig nach psychologischer Erfassung des Menschen strebt. Durch sensibelste Ausdrucksfähigkeit gelang es ihm, wie sonst keinem, den Gemütszustand des Porträtierten in dessen Augen widerzuspiegeln und Prototypisches in den Gesichtszügen zu gestalten.


Kaspar Paul
Kaufmann Adolf
Kaufmann Wilhelm
Koko Demeter
Kokoschka Oskar
Kriehuber Josef
Kubin Alfred
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien