Wien 1895 – 1975 Wien

Bereits 1910 begann Kaufmann seine Ausbildung an der Malschule zu St. Anna, doch schon nach einjährigem Unterricht wurde er im Alter von 16 Jahren an der Kaiserlich Königlichen Akademie der Bildenden Künste in die Klasse von Prof. Rudolf Bacher aufgenommen. Nach dem Ersten Weltkrieg war der Künstler als freischaffender Maler tätig und arbeitete in diesen Jahren in einem äußerst befruchtenden künstlerischen Umfeld: Andersen, Boeckl, Elsner, Faistauer, Kolig und Kokoschka wurden zu seinen wichtigsten Weggefährten. weiterlesen...

         

Die Wendelsteinkirche
Öl auf Leinwand
signiert und verso bezeichnet, um 1935
58 x 73,5 cm

Ein Hauptwerk des Künstlers stellt die "Wendelsteinkirche" am markanten Wendelstein dar, der mit einer Höhe von 1838 m aus den Voralpen herausragt. weiterlesen...

 

Malcesine am Gardasee
Öl auf Platte
signiert
50 x 65 cm

 


Kaspar Paul
Kaufmann Adolf
Kaufmann Wilhelm
Koko Demeter
Kokoschka Oskar
Kriehuber Josef
Kubin Alfred
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien