Mödling 1840 – 1883 Wien

Julius Bayer, der seit 1869 Mitglied des Wiener Künstlerhauses war, schuf Gemälde die bereits zu Lebzeiten des Künstlers hoch geschätzt waren, vor allem aufgrund ihrer malerischen Qualität, die bis heute alle Modeströmungen und -Ismen der Kunst überdauerte. Die Landschaftsmalerei als eigenständige Kunstgattung existiert erst seit dem 16. Jahrhundert und erhält im 17. zunächst eine spezifisch holländische Ausprägung. Dieses Vorbild bleibt auch für die deutsche und österreichische Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts prägend. weiterlesen...

Die Meierei am Anninger / Richardshof 
Öl auf Leinwand
monogrammiert und datiert 1872
31,5 x 45 cm

   

Ballabene Rudolf Raimund
Barbarini Emil
Bayer Julius
Blau Tina
Brunner Ferdinand
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien